user_mobilelogo
Copyright Text und Bilder: Anke Junginger

Erdbeerkuchen – ein Früchtetraum!

Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen sind traumhaft, da wird kein Gast wiederstehen können! Schon für das Auge ist das leuchtende Rot der Erdbeeren ein Genuss. Fruchtig und süße Früchte auf leckerem Mürbteig. Mit Sahne einfach himmlisch!

Und wenn die Gäste überraschend kommen, dann kann man auch schon einmal auf einen fertigen Kuchenboden zurückgreifen. Auch das schmeckt lecker und das Wichtigste ist doch, dass man sich entspannt den Gästen widmen kann.

Erdbeerkuchen Teig

Zutaten für einen Mürbteig-Kuchenboden von ca. 26cm Durchmesser:
2 Eier, nur das Eigelb wird verwendet
200 g gesiebtes Mehl
1 gestr. Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
1 Päckchen Zitronenschale
140g Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 Päckchen Tortenguss

Für den Belag: Frische Erdbeeren. Schmeckt besonders lecker mit frischer Sahne.

 

Backzeit:
Ca. 20 bis auf 200° auf der mittleren Schiene. Wenn der Kuchenboden goldbraun ist, ist er fertig.

 

 

Vorbereitung:
Backform ausfetten und ganz leicht mit Semmelbrösel ausstreuen. Backofen vorheizen.

Tipp: Beim Mürbteig darauf achten, dass die Zutaten kalt sind. Je kälter der Teig bei der Verarbeitung ist, desto besser gelingt er.

Zubereitung:
Mehl mit Backpulver mischen, Zitronenschale, Prise Salz und Zucker dazugeben. Die Butter oder Margarine in kleinen Stücken dazu geben. Den Teig kneten bis er leicht bröselt, dann das Eigelb dazu geben.

Den Teig in der Kuchenform ausrollen und backen.

Erdbeerkuchen Kuchenform

Sobald der Teig abgekühlt ist mit frischen Erdbeeren belegen und den Tortenguss gemäß der Anleitung vorbereiten und über den Erdbeerkuchen geben. Mit Sahne servieren.

Varianten nach Saison: statt der Erdbeeren den Kuchenboden mit Dosen Pfirsichen oder Bananen belegen.

Erdbeeren

... Gutes Gelingen und eine nette Kaffeerunde!

Neu im Shop: Klangkugeln

Engelglöckchen rufen mit zartem Klang die Engel herbei:

Klangkugeln stellen unsere Verbindung zu den lichten Kräften her und begleiten uns mit leisen zarten Tönen, sie ziehen das Licht und die Liebe in unser Leben und erinnern uns stets an die Gegenwart von himmlischen Kräften, die wir  mit dem zarten Klang des Glöckchens rufen können. Mit Klangkugeln können wir auch die Engel herbeirufen - sie stehen uns immer beschützend und hilfreich zur Seite: Wir müssen nur daran denken, dass wir die Engel darum bitten müssen uns zu helfen. Mit dem zarten Klang des Engelglöckchens werden wir stets daran erinnert, dass wir nicht alleine sind und sich die Engel an unserer Seite befinden.