user_mobilelogo
Copyright Text und Bilder: Anke Junginger

Schutzrituale

Selbstschutz, Schutzrituale und Affirmationen mit den Engeln – Kraft und Energie

  

Kirchenfenster mit Engel in LandshutWie kann ich Kraft tanken, wenn ich mich schlecht fühle? Das kennt jeder von uns, es gibt Tage, an denen nichts so richtig läuft – wir fühlen uns schlecht und die Energie verlässt uns mehr uns mehr. Wie eine Spirale, so wird es an diesem Tag oder sogar in einer Phase unseres Lebens schlimmer. Ein regelrechter Strudel, der uns nur zu gerne immer weiter nach unten ziehen möchte. Es passieren Dinge, die uns Kraft rauben und unser Leben ist plötzlich ein Kampf – ein Kampf mit uns selbst, weil wir uns nicht mehr länger vertrauen, und ein Kampf mit der Welt, die sich auf einmal scheinbar gegen uns gewendet hat.

Und plötzlich wird es uns bewusst, etwas hat sich verändert – und irgendwie kommen wir nicht mehr aus diesem Wirbel heraus. Was können wir nun tun, um Einhalt zu gebieten, unsere Kraft und Mitte wieder zu finden, positive Ereignisse anzuziehen und nicht mehr länger Opfer sein.... Und dann stellen wir die Frage: Wie kann ich mich schützen?

Sobald uns dieser Sog der Widrigkeiten bewusst wird ist der erste Schritt getan: wir haben erkannt, dass etwas nicht in Ordnung ist:

1. Innehalten und zur Ruhe kommen: Als nächstes müssen wir uns Zeit nehmen und uns auf uns selbst konzentrieren. Wir suchen uns einen ruhigen Platz, an dem wir ungestört sein können. Nun zunächst tief durchatmen und einmal gen Himmel (oder auch einfach nur nach oben) blicken. Ja, es gibt mehr zwischen Himmel und Erde und wir sind nicht alleine – aber wir müssen auch um Hilfe und Unterstützung bitten – denn so kann sich alles schon bald zum Guten wenden, wir fühlen uns nicht mehr so alleine und verlassen.

2. Um Schutz bitten und auf die Hilfe der himmlischen Mächte vertrauen: Als nächsten Schritt bitten wir um Schutz: Jeder kann dies tun, wie es im am ehesten entspricht und es gibt viele Vorstellungen und kleine Gebete, die uns dabei helfen. Wir stellen uns zum Beispiel vor, wie wir von einem strahlendem weißen Licht umhüllt sind, dabei sprechen wir unser Schutzgebet: „Jesus Christus beschütze mich und hülle mich ein in deine Energie der Liebe und des Lichts“ „Ihr Engel steht mir bei und schenkt mir Euren Segen, Eure Liebe und Euren Schutz! „Heilige Jungfrau Marie, umgebe mich mit deinem Schutz und deiner Liebe – umgebe mich mit deinem Schutz“ „Liebe, Friede und Schönheit sind über mir, unter mir und neben mir - ich bin umgeben von der Kraft der Engel und beschützt.“ Jeder kann hier sein ganz persönliches Gebet sprechen.

3. Einen Raum der Harmonie schaffen und die Engel um Hilfe bitten: Wir ziehen uns an einen ruhigen Ort zurück, wo wir ungestört sind. Entweder in der Natur oder bei uns zu Hause. Wir stellen uns vor, wie wir von Licht und Segen umgeben sind. Wir gestalten den Moment so schön und angenehm wie es nur geht und verbinden. Es ist ein kleines Ritual, bei dem wir uns nur auf das Schöne konzentrieren: Ein kleiner Blumenstrauß oder auch nur eine einzige Blume verbindet und mit der Schönheit der Schöpfung, sanfte Musik hüllt uns ein – in dieser „Wolke aus Klang“ sind wir beschützt. Auch Kerzenlicht schenkt uns Geborgenheit und wir können uns vorstellen, wie durch die Flamme alles Negative transformiert wird. Edelsteine wie Rosenquarz und Bergkristalle umgeben uns als Symbole für Herzensliebe und Klarheit.

4. Positive Gedanken sind nun sehr wichtig – deshalb suchen wir uns Affirmationen, Bekräftigungen, die wir uns verinnerlichen, die wir leben und spüren. Wir lassen alle Ängste los. Wir bitten nun die Engel um ihre Hilfe und stellen und vor, wie sie zu uns kommen und spüren Ihre Gegenwart. Wir können uns vorstellen, wie sie ihre Hände auf unseren Rücken legen um uns Kraft und Stärke zu schenken. Die Engel stehen schützend und wachend hinter uns. Wir können uns aber auch vorstellen, wie die Engel vor uns stehen: Dabei halten wir die Hände nach oben geöffnet - und stellen uns vor, wie wir den Segen der Engel empfangen. Nun können wir die folgenden Affirmationen der Erzengel wie ein Gebet oder wie ein Mantra sprechen.

5. Affirmationen – Botschaften der Erzengel und unseres Schutzengel für uns. Wenn wir die Engel um Hilfe bitten, können wir darauf vertrauen, dass sie uns zur Seite stehen. Sie helfen uns im Sinne des göttlichen Plans und sind für uns da. Die Botschaften der Engel sind Affirmationen, an die wir glauben. Erzengel Michael: Sei mutig - denn ich beschütze dich. Erzengel Jophiel: Sei erfüllt von Freude - denn ich schenke dir Weisheit. Erzengel Gabriel: Glaube an das Leben und den Neubeginn - denn ich bringe dir die Botschaft des Himmels. Erzengel Chamuel: Glaube an die Liebe - denn ich erfülle dein Leben mit Segen. Erzengel Raphael: Sei in Harmonie und im Gleichgewicht - denn ich schenke dir Heilung. Erzengel Uriel: Sei selbst ein Wesen des Lichts - denn ich weise dir den Weg. Erzengel Zadkiel: Glaube an dein höheres Selbst - denn ich bin deine Verbindung zum Göttlichen und vollziehe den Wandel. Erzengel Metatron: Glaube an Wunder - denn ich erfülle deine Herzenswünsche, wenn sie im Einklang mit dem göttlichen Plan stehen. Dein Schutzengel: Vertraue, Glaube und Wisse – denn ich bin immer an deiner Seite, ich verlasse dich nie und ich stehe dir bei.

6. Bewusstsein in Handeln und Denken Vergesse nie, dass Du einen eigenen Willen hast und Deine eigenen Entscheidungen triffst – Du selbst bestimmst, lenkst und leitest Dein Leben. Die Engel helfen Dir aber und unterstützen Dich in Deinen Plänen. Du kannst Sie um Rat und Hilfe bitten. Sie respektieren Deinen freien Willen – Du selbst trägst die Verantwortung und solange Du Dein Leben In Liebe und Licht lebst, hast Du bereits damit begonnen, einen mächtigen Schutz zu erschaffen, der Dich nicht mehr angreifbar macht. Sei Dir Deiner eigenen Macht und Stärke bewusst – handle im Einklang mit dem Göttlichen und begegne allem Leben mit Achtung.

7. Materialisierung - Stelle dir vor, wie du dir dein Leben wünscht: Stelle dir vor, was du dir wünschst ist schon eingetroffen – schließe die Augen und stelle dir vor, alles ist perfekt. Lebe in Gedanken, was du dir bisher nicht einmal vorstellen konntest! Dabei fällt mir immer eine Geschichte ein, die ich vor langer Zeit einmal gelesen habe: Ein Indianer führt erfolgreich einen Regentanz durch. Im Anschluss fragt ihn ein verblüffter Zuschauer, wie er dies denn gemacht habe. Der Indianer antwortete darauf: „Beim Tanzen war ich selbst der Regen“. Also denke daran: Wenn Du Regen willst, dann sei selbst der Regen!

Aber denke auch daran: Nicht immer passiert genau das, was wir uns wünschen – wir müssen ein bisschen Spielraum für das Wirken des Himmels lassen, denn manchmal wissen die Engel besser als wir selbst, was gut für uns ist. Deshalb: Stelle es dir vor, lasse die Bilder vor deinem inneren Auge ablaufen, fühle Dich hinein, aber wenn du feststellst, dass die Situation verfahren ist und sich nicht viel ändert, dann lasse los, mache Platz für Neues, sei aufgeschlossen und lasse zu, dass etwas Neues in dein Leben tritt. Das ist nicht immer leicht – aber desto mehr Leichtigkeit Du zulässt, desto schneller wirst Du Dein Ziel erreichen. Gib der Veränderung eine Chance – denn vielleicht wird nun sogar alles noch viel besser als du dir vorgestellt hast. Besser für deine Seele, besser für dein Herz – die Engel beschützen und leiten dich!

Neu im Shop: Suncatcher

Wunderschöne funkelnde Engel Kristalle, Engel Suncatcher, Lichtengel und Engelanhänger bringen Licht, Farbe und Energie in unsere Wohnräume.

So wie die Engel als Lichtbringer erscheinen und uns hilfreich zur Seite stehen - so fangen wunderschönen Kristalle das Sonnenlicht ein und lassen bunte Regenbogenfarben über die Wände tanzen. Voller Leichtigkeit erschaffen sie eine Atmosphäre der Freude und des Wohlfühlens.